Programm

Europa am Scheideweg – Integration oder Abschottung?
Europa na rozstajach – integracja czy wykluczenie?


Die Deutsch-Polnischen Medientage 2016 richten ihren Fokus auf aktuelle tagespolitische Themen beider Länder. Im Rahmen des Hauptpanels „Europa am Scheideweg – Integration oder Abschottung?“ analysieren die Teilnehmer die Flüchtlingsfrage aus deutscher und polnischer Sicht. In verschiedenen thematischen Workshops werden die geladenen Gäste unter die Lupe nehmen, inwiefern die Politik Einfluss auf die Medien nimmt, wie die Grundsätze der Kulturpolitik in beiden Ländern aussehen sowie einen Einblick in die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Medien und der Digitalisierung des Radios erhalten. Das Abschlusspanel der Korrespondenten geht auf die gegenwärtige politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation in Polen aus deutscher Perspektive sowie das Deutschlandbild in den polnischen Meiden ein. Feierlicher Höhepunkt der Medientage ist die Preisverleihung des Deutsch-Polnischer Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreises 2016 am Abend des 11. Mai. Weitere Informationen zu den Deutsch-Polnischen Medientagen finden Sie auf der Seite www.medientage.org


Aktuelles

Preisträger des Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazowiecki Preises 2016 ausgezeichnet

 

Emilia Smechowski, Tilla Fuchs, Marek Tomasz Pawłowski, Małgorzata Walczak, Kinga Wołoszyn-Kowanda und Krzysztof Czajka ausgezeichnet – Feierliche Preisverleihung am 11. Mai 2016 in der Media City Leipzig


Fotos, Aufnahmen

Livestream der Deutsch-Polnischen Medientage und
der Preisverleihung des 19. Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreises 2016


Die Organisatoren der Deutsch-Polnischen Medientage, die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, die Robert Bosch Stiftung und der Freistaat Sachsen, bieten auch wie im Jahr davor die Möglichkeit, einige Programmpunkte live im Internet zu verfolgen.